Corinna Knauff

Corinna Knauff

über mich

Was mich von Anfang an Meditation und Achtsamkeit / Mindfulness fasziniert hat, war die Erfahrung, dass sich sorgenvolle Gedanken und Gefühle während der Meditation in Wärme und Trost auflösten. Und es ist für mich noch heute ein wertvoller Aspekt von Achtsamkeit und Meditation. Denn egal was passiert, egal wie stressig der Alltag oder Job, wie unglücklich die Umstände oder wie schwierig die persönliche Lebensgeschichte – wir haben erstaunlich viel Einfluss darauf, wie es uns damit geht.

Durch jahrelange Praxis ist diese Bewusstseinsarbeit sehr viel mehr für mich geworden. Denn die individuelle Entwicklung führt weiter. Sie leitet zu und bedingt kollektive Verständigung, Versöhnung und Heilung. Das, was die Welt jetzt ohne Frage am meisten braucht. Und dafür diese Arbeit gemacht. Denn sie verbindet uns nicht nur mit uns selbst, sondern auch mit anderen. Und deshalb ist es für mich die schönste und wichtigste Arbeit der Welt.

"Paradise is not a place; it's a state of consciousness."
Sri Chinmoy

Woher ich komme

Thay

"Happy teachers will change the world."

Thich Nhat Hanh
Thay

Meditationslehrerin wird man nicht alleine. Eine ganze Reihe wunderbarer Lehrer:nnen haben mich hierher geführt und mir die Welt der Meditation und Achtsamkeit / Mindfulness eröffnet.

Ganz besonders wichtig für mich sind Georg Lolos, Tara Brach und Jack Kornfield, der Zen-Meister Thich Nhat Hanh und Pema Chödrön, Byron Katie und Bob Stahl.

Sie und meine Sangha Metta Pod 209 geben mir stetige Inspiration und das Gefühl tiefer Verbundenheit.

Back ground

Corinna Knauff

Diplom-Heilpädagogin

Meditationslehrerin

Buchautorin

Malerin

Seit 25 Jahren praktiziere ich Bewusstseinsarbeit, seit mehr als einem Jahrzehnt Mindfulness / Achtsamkeit und Meditation und seit 15 Jahren Yoga. Meine Arbeit als Meditationslehrerin gründet sich auf psychologischem Wissen, den buddhistischen Lehren und neurowissenschaftlichen Erkentnissen.

Meine Qualifikationen umfassen Skills in Bewusstseinsbildung / Awareness, DEIA (Diversity, Equity, Inclusion, Accessibility), den Herz-Praktiken (Liebende Güte, Mitgefühl, Freude, Gelassenheit) und Achtsamkeit in der Familie inspiriert von Myla & Jon Kabat Zinn.

 

Meine persönliche Praxis vertiefe ich jedes Jahr mit der Teilnahme an Vipassana- / Schweigeseminaren und One-to-One-Sessions. Derzeit nehme am Mindfulness Meditation Teacher Certification Program von Tara Brach und Jack Kornfield teil, das vom The Greater Good Science Center der University of California, Berkeley and The Awareness Training Institute zertifiziert ist.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner